Do, 13. Jun. 2024


Home
Aktuelles
Chronik
Termine
Mitglieder
Sitemap/Inhalt
Links
Kontakte
Impressum
Datenschutz
Admin

Aktuelles

16.03.2024: Frhlingskonzert

Frhlingskonzert

Lasset und das Leben genießen! - Musikverein Minihof-Liebau feierte mit dem Publikum den nahen Frühlingsbeginn

Obfrau Jasmin Paulus und Kapellmeister Alfred Braunstein freuten sich sehr, dass kein einziger Sitzplatz mehr frei war, als sie die Ehrengäste, u. a. die Bürgermeister Helmut Sampt und Fabio Halb, Gemeindevorstand Alexander Ganev, den Bezirkskapellmeister Tobias Winter, die Musikschuldirektorin Andrea Werkovits und den Bezirksjugendreferent Christopher Fartek bei der Eröffnung des Konzertes begrüßten. Moderator Sigi Jud führte souverän durch das bunte musikalische Programm. Marcel Zisser bewies sein Können beim Walzer "The Second Waltz" mit einem Solo am Altsaxophon und Bernd Braunstein begeisterte die Zuhörer als Solist mit seiner Tuba in einem anspruchsvollen "Czardas". Besonderen Mut bewies die erst 12 Jahre alte Musikerin Emily Bauer, die zum Stück "Im Krapfenwaldl" mit einem eigens für sie angefertigten Musikinstrument in der Art einer Okarina den "Kuckucksruf" genau 17-mal pfiff. Das war nach dem Stück auch gleich die Quizfrage an das Publikum, für deren richtige Beantwortung zwei Konzertbesucher mit einem Glas Wein und ein Jugendlicher mit einer Cola belohnt wurden. Berührend waren auch die Kinder des Volksschulchores, geleitet von Direktorin Rosemarie Lafer, die das Friedenslied "We are the word" von Michael Jackson und in der zweiten Konzerthälfte ein Medley aus populären TV-Kinderliedern aus den 80iger Jahren, wie Heidi, Pippi Langstrumpf, das Lied der Schlümpfe, Pinocchio, Biene Maja und Pumuckl zur Musik des Blasorchesters sangen. Während des Konzertes wurden auch die Jungmusiker Elena Zenz, Rebecca Müller, Annalena Stiegler, Paul Pöttler und Paul Fartek vorgestellt. Peter Huber, Marcel Zisser und Daniel Eggenberger erhielten von Bezirksobfrau Stephanie Klein die Ehrenzeichen in Bronze bzw. Silber des Burgenländischen Blasmusikverbandes verliehen, weiters überreichte sie an Lukas Stiegler, Günther Gindl, Paul Fartek und Paul Pöttler - nach zuvor erfolgreich abgelegter Prüfung - ihre Leistungsabzeichen in Bronze. Neben der traditionellen Marsch- und Polka-Musik zum Mitklatschen, wie "Unter dem Doppeladler" oder "Lebenslust", brachte die Kapelle mit den größten Hits von ABBA ihr Publikum in die richtige "Disco-Stimmung". Mit den Gesangsstücken "Kimm guat hoam" von den Seern, einfühlsam gesungen von Serena Stampfer und Alfred Braunstein, und der Polka "Liebstes Land, Burgenland", mitreißend gesungen von Serena Stampfer und Peter Huber, hatten die Musiker das Herz ihres Publikums endgültig erobert. Zum Abschluss forderte Alfred Braunstein das Publikum auf, gemeinsam mit ihm und dem Blasmusikorchester das im Programmheft dafür abgedruckte Lied "Lasset und das Leben genießen!" zu singen. Alle Konzertbesucher, die dieses Blasmusikevent live miterlebt haben, wird das "Frühlingskonzert 2024" des Musikvereines Minihof-Liebau lange noch in guter Erinnerung bleiben.

Text/Fotos: Eduard Erber

Fotos davon sehen Sie hier!

Per E-Mail versenden

<< Zurück zur Übersicht!